Von traditionellem Handwerk hin zu neuer Technik – mit unveränderten Werten

Heizkörper von Lenhovda Radiatorfabrik heizen schwedische Häuser bereits seit 1936. Viele Heizkörper der ersten Generationen leisten bis heute hervorragende Dienste. Unser Ziel ist, dass alle neu in unserem Werk hergestellten Heizkörper mindestens genauso lange halten.

Im Jahr 1936 wurde die Aktiengesellschaft Lenhovda Radiatorfabrik gegründet. Ursprünglich war sie eine Ergänzung für die Heizplattenfertigung des Unternehmens Norrhults Gjuteri.

 

Noch im selben Jahr konnten die stolzen Mitarbeiter die ersten Heizkörper liefern. In den ersten barackenähnlichen Gebäuden erfolgte die Fertigung ganz auf handwerklicher Basis.

 

Im Lauf der kommenden Jahrzehnte wurden in Etappen neue Räumlichkeiten angebaut, mehrere Generationen von Produktionsmaschinen kamen und gingen und wurden schließlich gegen modernere Technik ausgetauscht.

 

Neue Mitarbeiter nahmen ihre Tätigkeit auf, einige haben später zu anderen Unternehmen gewechselt, viele waren allerdings ihr ganzes Berufsleben über in der Fabrik tätig.

 

Inzwischen ist das Werk einzigartig. Dabei beweisen wir täglich, dass die Produktion in Schweden möglich ist. Seit 2002 ist die Lenhovda Radiatorfabrik der einzige Hersteller auf dem schwedischen Markt und konkurriert jetzt mit ausländischen Lieferanten.